Kinder spielerisch fördern

Fenster schliessen

Förderinseln zu (Vor)-Lesen, Wahrnehmen, Rechnen und Bewegen
für Kinder bis 2./3. Klasse und deren Eltern

Kinder beginnen ab ihrer Geburt die Welt um sich herum zu entdecken, mit Personen in ihrem Umfeld in Kontakt zu treten und Beziehungen aufzubauen. All dies geschieht mit grossem Eifer und Interesse. Kinder sind von Natur aus entdeckungs- und lernfreudig. Gerade im Säuglings-, Kleinkind- und frühen Schulalter gelingt dies zu einem grossen Teil auf spielerische Art. Dies gilt zu nutzen: an diesem "Tag der offenen Tür" stellt der Schulpsychologische Dienst Förderinseln zusammen mit Angeboten zur kindlichen Wahrnehmung, zum Bewegungsverhalten und der Motorik, zum Welt-Erleben über Geschichten (hören, verstehen, selber lesen) und zum Rechnen. Kinder mit einer guten Förderung in den ersten Lebensjahren verarbeiten später vieles besser, leichter und erfolgreicher. Eltern sind für ihre Kinder ein Leben lang wichtig, ganz besonders aber in den ersten Lebensjahren.

Die Förderinseln sind für Eltern samt ihren Kindern (bis etwa 2./3. Klasse) gedacht. Die ganze Familie soll Spiele vor Ort ausprobieren können; es wird eine App mit Vorlese- und Erzählgeschichten und weiteres spielerisches Fördermaterial vorgestellt.


Sonntag, 14. September 2014, 10 - 15 Uhr, im Stundentakt

Regionalstelle Gossau, Säntisstrasse 36, Gossau




Schulpsychologischer Dienst des Kantons St.Gallen

Säntisstrasse 36
9200 Gossau

Tel. 058 229 08 00, Fax 058 229 08 10
E-Mail:
spd.gossau@sg.ch

home