grafisches Element - feine Linie
grafisches Element - feine Linie

E-Mail | Anmeldung | Presse | Jobs | Home

Beratung | Regionalstellen | Zentralstelle | Themen-Links-Publikationen | KIG | STEB | Gruppentrainings | Leitbild | Trägerschaft

SW-Fotozusammenstellung Augen-Hände-Ohr-Mund

Neuer Anmeldetermin Sonderschulfragen:
15. Dezember

Ab dem Schuljahr 2018/19 wird der Anmeldetermin für Fragen und Beratungen hinsichtlich einer möglichen Sonderschulung aufgrund der Vorgaben des Sonderpädagogik-Konzepts (SOK) an die neuen Gegebenheiten angepasst.

Im SOK ist auf Verordnungsebene bestimmt, dass die Schulbehörden Kinder für eine Sonderschulung bis Ende März bei der jeweiligen Sonderschule anmelden müssen. Mit der Vorverlegung des Anmeldetermins für Sonderschulabklärungen auf den 15. Dezember steht bei uns mehr Zeit für die Bearbeitung dieser Anmeldungen zur Verfügung. Dies ist notwendig, da trotz verschiedenen Massnahmen in den letzten Jahren – Sonderschulabklärungen im Februar und März absolut prioritär, Verschiebung praktisch aller anderen Fragestellungen auf später, weitere Ausreizung des Jahresarbeitszeitmodells bei den Schulpsychologinnen und Schulpsychologen und dadurch noch mehr Überstunden in dieser Zeit, temporäre Aushilfen auf Fallbasis – der Arbeitsdruck nicht auf ein vertretbares Mass reduziert werden konnte.

Die Vorverlegung des Anmeldetermins für Sonderschulfragen bringt für die Lehr- und Fachpersonen, aber auch für Eltern, eine Vorverschiebung von wichtigen Gesprächen mit sich. Wenn deswegen Unsicherheiten hinsichtlich einer Anmeldung entstehen sollten, kann und soll die zuständige Schulpsychologin, der zuständige Schulpsychologe, jederzeit bereits im Vorfeld einer möglichen Anmeldung beigezogen werden. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Der neue Anmeldetermin für Sonderschulfragen gilt erstmals ab dem Schuljahr 2018/19.

Der SPD nimmt Anmeldungen für Abklärungen betreffend Sonderschulfragen gerne bis am 15. Dezember 2018 entgegen.

Anmeldungen können auch jederzeit vorher erfoglgen, was eine frühzeitige Bearbeitung ermöglicht. Selbstverständlich wird der SPD wie bis anhin versuchen, im Rahmen der Kapazitäten auch später eintreffende Anmeldungen zu bearbeiten. Allerdings kann eine fristgerechte Erledigung bis am 31. März dann nicht garantiert werden.

Beratung

wer kann anmelden?

weshalb und wozu?

wie läuft eine Beratung ab?

wer trägt die Kosten?

Impulsberatung

Gruppentraining

Entbindung vom
Berufsgeheimnis

Schulpsychologischer Dienst des Kantons St.Gallen Beratung und Diagnostik

Rechtshinweis

Impressum